Wie man ein Buch online veröffentlicht

Besser als eine Idee ist es, eine Vorstellung davon zu haben, wie und wo man sie am besten einsetzen kann. Genau das bietet „Self-Publishing“ Autoren. Wenn Sie Ihr Manuskript fertiggestellt haben, können Sie es ganz einfach als E-Book erstellen und online veröffentlichen. Es kann sogar schon am nächsten Morgen zum Verkauf angeboten werden. Das ist nicht nur schneller, sondern auch günstiger als die traditionelle Druckversion. Während Sie also darauf warten, Ihr Manuskript auf herkömmliche Weise zu veröffentlichen, erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihr E-Book erstellen und auf eigene Kosten veröffentlichen können.



1. Erstellen Sie ein E-Book

Wenn Ihr Manuskript in einem Word-Dokument vorliegt, müssen Sie es in eine elektronische Datei konvertieren lassen, um Ihr Buch online veröffentlichen zu können. Dies können Sie mit Hilfe von tun Desktop-Publishing-Software, wie MS Publisher oder Adobe InDesign. Es gibt viele andere Tools und Software, die Sie im Internet finden können. Es ist eine Frage der persönlichen Entscheidung, welche Suite Ihnen am besten passt.
Die Aufgabe der Desktop-Publishing-Software besteht darin, das Design und Format des E-Books auszuarbeiten und es in eine spezielle schreibgeschützte Datei wie PDF, EPUB oder XML/HTML zu konvertieren.


Manche Leute bearbeiten und formatieren ihre E-Books lieber selbst. Wenn Sie sich mit dieser Aufgabe jedoch nicht wohl fühlen, können Sie einen professionellen E-Book-Editor damit beauftragen.

Die Formatierungsanforderungen Ihres E-Books hängen von der Struktur des Inhalts ab. Wenn Sie beispielsweise ein vollständig illustriertes Kinderbuch, einen Bildband oder einen Graphic Novel erstellen, benötigen Sie eine Suite, die speziell auf die Arbeit mit digitalen Büchern zugeschnitten ist. Ein großer Trend heutzutage ist die Veröffentlichung von E-Books im Flipbook-Stil, die die Leser von Seite zu Seite durchblättern können. Obwohl man sich in die Software im Allgemeinen leicht einarbeiten kann, erfordert sie viel Übung.

2. Dateiformate verstehen

Das allgemein anerkannte Dateiformat ist das Portable Document Format (PDF), mit dem Sie Ihr eBook auf mehreren digitalen Plattformen teilen können, z. B. per E-Mail an Freunde oder Verlage senden oder auf Ihre Website oder ein Online-Portal hochladen können. Die Dateien sind auch auf verschiedenen Geräten bequem lesbar.

Neben PDF gibt es noch weitere Dateiformate, die Sie nach beliebigen Vorgaben Ihrer Zielgruppe auswählen können:

  • ePub – speziell für die verschiedenen Umgebungen mobiler Geräte entwickelt, normalerweise kleine Bildschirme.
  • AZW – speziell für Kindle entwickelt und auch mit Mobiltelefonen und Tablets kompatibel.

Sobald Ihr eBook fertig ist, ist es an der Zeit, mit der Veröffentlichungsphase fortzufahren. Sie können das eBook an verschiedenen Orten veröffentlichen, von Websites bis hin zu Online-eBook-Vertriebsmärkten wie Smashwords. Wenn Sie es jedoch in Online-Shops wie Amazon und Nookpress hochladen möchten, müssen Sie das Dateiformat entsprechend der Plattform konvertieren. Amazon unterstützt beispielsweise das MOBI-Format, während der Rest die Formate ePub und PDF unterstützt.

verstehe das Flugformat

3. Die besten Orte, an denen Sie Ihr eBook zum Verkauf veröffentlichen können

Sie können Ihr eBook direkt bei Amazon verkaufen, der derzeit größten Online-Plattform für Self-Publisher. Weitere Ziele sind:

  • iTunes Connect
  • Klappentext
  • Kobo schreibt das Leben
  • Google Bücher

Für die Veröffentlichung und den Online-Verkauf Ihres E-Books ist nicht zwingend eine ISBN erforderlich. Wenn Sie jedoch die Geschichte oder den Inhalt einer anderen Person verwenden, z. B. bei der Veröffentlichung einer vollständig illustrierten Version der Grimm-Märchen, ist es sicherer, Veröffentlichungsrechte zu erwerben.


Sie müssen sich bei diesen Websites anmelden und den Steuer- und Lizenzbedingungen zustimmen. Für die Anzeige Ihres Buches wird Ihnen ein Anteil Ihres Gewinns in Rechnung gestellt, der je nach Umfang des Buches variieren kann. Überprüfen Sie im Voraus die Verkaufskriterien, um ein gutes Verhältnis zur Plattform aufzubauen.

Wickeln Sie es

Abgesehen von der Veröffentlichung traditioneller gedruckter Bücher können Sie einen Gewinn erzielen, indem Sie Ihre Bücher online mit geringeren Vertriebskosten veröffentlichen. Außerdem bevorzugen immer mehr Menschen das Lesen von E-Books, was die Zukunft der digitalen Verlagsbranche ist. Es ist ein Kinderspiel, digitale Bücher zu erstellen und zu veröffentlichen mit Flip PDF Plus Pro Dabei handelt es sich um eine vielseitige und benutzerfreundliche Plattform für die digitale Veröffentlichung.


Konvertieren Sie Ihr PDF ganz einfach in ein Daumenkino



Kategorien

Inhaltsverzeichnis

Neueste Beiträge