So erstellen Sie ein Buch in Google Docs

Ein Buch besteht aus in Worten niedergeschriebenen Ideen, die in verschiedenen Stilen und Techniken organisiert sind. Als neuer Autor kommen einem überall Ideen in den Sinn. Wie kann man sich alles merken, was einem in den Sinn kommt? Google Docs macht es möglich. In diesem Artikel bieten wir Ihnen Anweisungen zum ein Buch in Google Docs erstellen. Lass uns eintauchen!



Was ist Google Dokumente?

Google Docs ist ein Textverarbeitungsprogramm, das Teil einer kostenlosen, webbasierten Office-Suite ist, die Google im Rahmen seines Google Drive-Dienstes anbietet. Dieser Dienst umfasst auch Google Sheets und Google Slides, ein Tabellenkalkulations- bzw. ein Präsentationsprogramm.


Merkmale

  •  Der Hauptvorteil von Google Docs besteht darin, dass Sie jederzeit und überall auf Ihre Dokumente zugreifen können. Selbst wenn Sie mehrere Geräte haben, können Sie sie auf Ihren Smartphones, Tablets, Laptops und Desktops öffnen.
  • Sie können über das Internet darauf zugreifen. Ohne Internet kann eine Arbeit nicht mit dem Rest synchronisiert werden. Ein öffentliches WLAN oder eine Verbindung in einem Café reicht aus. Solange das Internet verfügbar ist, können Sie Ihre Arbeit öffnen.
  • Google Docs bietet Vorlagen und Bearbeitungstools. Im Vergleich zu Word hat es jedoch weniger Stile und Designs.
  • Google Drive ist die Antwort von Google auf Dropbox. Grundsätzlich können Sie es auch als zusätzlichen Speicher verwenden.

Wie hilft Google Docs Autoren?

Sie können tatsächlich ein Buch mit Google Docs erstellen. Die meisten Leute arbeiten mit Microsoft Word und Excel, warum also mit Google arbeiten?
Hier ist der Grund: Je kollaborativer die Aufgabe, desto besser sind die Tools von Google. Der Schlüssel liegt darin, dass Sie alle gleichzeitig an einem Inhalt arbeiten können.

Beginnen Sie ein Buch mit diesen einfachen Schritten

  1. Gehe zu Google Docs

    Gehen Sie in Ihrem Webbrowser zu https://docs.google.com/

  2. Anmeldung

    Wenn Sie ein bestehendes Gmail-Konto haben oder sich registrieren. Hierzu ist ein Gmail-Konto erforderlich. Wenn Sie noch keins haben, besuchen Sie die Gmail-Seite und erstellen Sie ein Konto.Schritt 2 - Anmelden

  3. Neues Dokument beginnen

    Wenn Sie sich erfolgreich angemeldet haben, wird Google Docs geöffnet. Um zu beginnen, Neues Dokument beginnen > Leer oder wählen Sie zwischen den Vorlagengalerie mit dem Sie beginnen möchten. Schritt 3 - Starten Sie ein neues Dokument

  4. Titelseite bearbeiten

    Um zur nächsten Seite zu gelangen, Einfügung > Brechen > Seitenumbruch. Es wird automatisch zur nächsten Seite gewechselt.

  5. Geben Sie Ihrem Projekt einen Namen

    Bearbeiten Sie die Unbenanntes Dokument und geben Sie Ihrem Projekt einen Namen. Dadurch bleiben Sie motiviert.

  6. Inhaltsverzeichnis hinzufügen

    Klicken Sie in der Menüleiste auf Einfügen > Inhaltsverzeichnis.
    Tipp: Erstellen Sie eine mit Kapitellinks. So können Sie sofort zu einem Wort oder einer Phrase gelangen. Wählen Sie die Zeile aus, die Sie verlinken möchten. Einfügen > Lesezeichen. Daneben sehen Sie ein blaues Banner. Schritt 6 - Inhaltsverzeichnis

  7. Schreiben

    Schlagen Sie auf die Tastatur und beginnen Sie, Ihre Ideen aufzuschreiben. Ähnlich verhält es sich mit Word. Verwenden Sie dazu einige Tools in der Menüleiste.

  8. Speichern Sie Ihre Datei

    Wenn Sie mit Ihrem Buch fertig sind, können Sie es im PDF-Format speichern: Datei > Herunterladen als > PDF. Es stehen auch andere Formate zur Auswahl. Schritt 8 - Herunterladen

  9. Als E-Book veröffentlichen

    Sie können Ihr E-Book endlich online veröffentlichen oder ausdrucken.

Tipps

1. Weitergabe: Wenn Sie auch mit anderen Autoren zusammenarbeiten, können Sie auch zusammenarbeiten, obwohl Sie verschiedenen Organisationen angehören. Sie können die Arbeit anderer Autoren bearbeiten und speichern. Klicken Sie auf die Datei, die Sie freigeben möchten, und geben Sie deren E-Mail-Adressen ein.

Tipp1-Teilen

2. Entwurf: Es speichert nicht nur jede einzelne Änderung, die Sie vornehmen, sondern kann Ihre Arbeit auch aufzeichnen und wiedergeben.



3. Live: Sie können live schreiben! Datei > Veröffentlichen ins Internet und andere können auf Ihre Arbeit zugreifen, während Sie tippen.
4. Diktieren: Fühlen Sie sich müde? Verwenden Sie Ihre Stimme, um Ihre Arbeit zu diktieren, Werkzeuge > Spracherkennung, und voilà! Sie sehen, wie Ihr Cursor beim Sprechen tippt.

ein Buch erstellen

Mit Google können Sie noch mehr machen! Sie können Tabellen (Excel) und Präsentationen (PowerPoint) verwenden und damit zusammenarbeiten. Je technischer Ihre Arbeit erscheint, desto besser ist es, Google Docs zu verwenden!

Schlusszeile

Wenn Sie mit dem Buchinhalt zufrieden sind, können Sie ihn als PDF-Dokument speichern. Sie können ihn in ein digitales Flipbook umwandeln und den Lesern ein realistisches Leseerlebnis bieten. Flip PDF Plus bietet eine kostenlose Lösung für Ihr PDF-Dokument, laden Sie einfach die PDF-Flipbook-Software und verwandeln Sie Ihre PDFs in interaktive E-Books mit Multimedia-Elementen. Probieren Sie es aus und erstellen Sie mühelos Ihr eigenes Flipbook.


Konvertieren Sie Ihr PDF ganz einfach in ein Daumenkino



Kategorien

Inhaltsverzeichnis

Neueste Beiträge